Wir bieten Ihnen Service rund um Ihre Armbanduhren, egal ob Quartz oder mechanisch, ob jung oder alt...

 

Wir restaurieren Taschenuhren mit einfachen Gehwerk bis hin zur Komplikationen wie Repetition, Kalendarium oder Stoppvorrichtung... Zum Teil sind wir auch in der Lage, Ersatzteile dafür herzustellen.

Die Faszination der Uhr....

Wussten Sie schon, was Ihre Armbanduhr so alles innerhalb von nur 5 Jahren leisten muss?

  • 2.628.000 mal umrundet der Sekundenzeiger sein Ziffernblatt....
  • 1.226.400.000 mal sagt es Tic....
  • 1.825 Mal schaltet das Datum weiter...
  • Mindestens 1,85 Mio. mal muss sich die Schwungmasse Ihrer Automatik um die eigene Achse drehen...

Sie fahren zum Sport, spielen zB. Golf oder Tennis... bei jedem Schlag geht auch ein Stoß durch Ihre Uhr... Sie fahren in den Urlaub, nehmen ein Sonnenbad, Ihre Uhr heizt sich dabei auch ordendlich auf... dann springen Sie zur Abkühlung in den Pool.... dieser Temperatursturz ist reiner Stress für das Gehäuse mit seinen Dichtungen...

 

 

Das Team unserer zertifizierten Meisterwerkstatt übernimmt gern die Wartung und Pflege Ihrer Uhr!

Bei einer Revision wird das Uhrwerk komplett in die, je nach Bauart, ca 40-280 Einzelteile zerlegt.

Die Einzelteile werden gereinigt und anschließend auf Verschleiß geprüft. Angegriffene Radzapfen, Radlager undandere Verschleißteile werden wenn möglich poliert bzw. nachgearbeitet oder wenn noch lieferbar ganz ersetzt.

Während der Montage wird das Uhrwerk neu geölt und gefettet, es sind dabei bis zu 50 Fett-Ölstellen zu beachten. Die Gehäuse und ggf. Metallbänder werden aufgearbeitet und gereinigt, die Dichtungen kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht.

Die Endkontrolle sowie die Feinregulierung erfolgen mit der Zeitwaage in einer 4-Lagenregelage und durch mehrtägiger Kontrolle auf einem Umlaufrad, welches das Tragen am Arm simuliert.

Der durchschnittliche Zeitaufwand für eine Revision einer Uhr liegt je nach Bauart der Uhr bei 3-8 Arbeitsstunden, bei besonderen Uhren aber durchaus auch mehr.

 

 

Die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr
Tabelle in Anlehnung an DIN 8310

Die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr ist keine bleibende Eigenschaft! Da die eingebauten Dichtelemente in Ihrer Funktion und im täglichen Gebrauch zB. durch den Gebrauch von Putzmitteln im Haushalt und Kosmetika nachlassen, sollte diese jährlich und insbesondere vor besonderen Belastungen wie Badeurlaub überprüft werden.

Beim Schwimmen oder Sprung ins Wasser kann kurzfristig durchaus ein größerer Druck auf die Dichtelemente entstehen. Besonders gefährdet sind Uhren, wenn man nach längerem Sonnenbaden zur Abkühlung ins Wasser springt, weil sich dann der Aufschlagdruck mit dem Unterdruck durch die Abkühlung addiert, was leicht zu Schädenführen kann.

 

 

Linke Seite aufpoliert
Rechte Seite Tragespuren

Nutzen Sie unseren Werterhaltungsservice!

Im Rahmen der Wartung bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Uhr einen Check zu unterziehen.

  • Das Werk wird ausgebaut und die Batterie kontrolliert
  • Bei einer mechanischen Werk wird eine Kontrolle auf der Zeitwaage vorgenommen
  • Das Gehäuse und Band wird aufgearbeitet und gereinigt
  • Die Bandschließe, Federstege und Bandstiffte werden auf sichere Funktion überprüft
  • Alle Dichtungen werden einer Sichtkontrolle unterzogen
  • Kronen und Bodendichtung mit einem Siliconfett versorgt
  • Zum Schluss wird alles wieder montiert
  • Nun erfolgt eine Wasserdichtigkeitsprüfung mit Protokoll

 

Nach diesem Check können Sie wieder sicher sein, dass Ihr gutes Stück wieder den Anforderungen des täglichen Tragens gewachsen ist. Damit es nicht zum Schaden oder Verlust durch Wassereinbruch oder defektem Band kommt.

 

 

Wasserdichtigkeitsprüfung
Das Prüfprotokoll