Unsere Uhrenseminare

Die mechanische Uhr - dem wahren Liebhaber ist sie Objekt der Bewunderung, dem ambitionierten Kenner darüber hinaus eine ständige Herausforderung tiefer in die Geheimnisse des Uhrmacherhandwerks einzusteigen.

Die Flüthe Uhr bietet eine hervorragende Möglichkeit, von der Theorie zur Praxis überzugehen: Ein durchgängig betreutes zweitägiges Uhrenseminar  ist dafür bestens geeignet und erlaubt angelesenes Uhren-Wissen mit eigener Fingerfertigkeit abzugleichen.

 

 

Am erste Vormittag des Seminars lernt man in einem Vortrag mit vielen Animationen den Aufbau und die Funktionsweise des Uhrwerkes kennen. Jeder Teilnehmer zerlegt im Anschluss unter Anleitung des erfahrenen Ausbilders das Werk und lernt so nun auch praktisch den Aufbau einer mechanischen Uhr kennen. Dabei werden die Technik und die einzelnen Arbeitsabläufe einer Revision ausführlich erläutert.

Im zweiten Teil des Seminars kann dann jeder Teilnehmer seine eigene Uhr selber veredeln. Die Techniken zum Polieren und Bläuen von Schrauben, das Perlieren der Grundplatine und Brücken, das Anbringen des Genfer Schliffs sowie das Vergolden werden gezeigt und schließlich von den Teilnehmern selber ausgeführt.

 

Das Ergebnis: Ein unvergesslicher Einblick in die hohe Schule der Uhrmacherei und eine wertvolle, eigenhändig veredelte Uhr, die man stolz am Arm nach Hause tragen kann.

 

Ein schöner Nebeneffekt: Viele Teilnehmer berichten später noch, dass sie während des Seminars mal völlig abgeschaltet haben von den Dinge, die sie im Alltag belasten...